Zur Erinnerung

an meine Tante Clara

Nicht die Jahre

in unserem Leben zählen,

 

sondern das Leben

in unseren Jahren zählt. 

 

(Adlai E. Stevenson ) 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

        

meiner Tante
Clara Schmidt

 

1906 - 1930

 

     

Meine Tante Clara Schmidt ist ca. 4 Jahre vor meiner Geburt gestorben. ich habe sie also nie persönlich erlebt. Diese Tage bekam ich ein Bild von ihr in die Hände. Schon seit der Hochzeit meiner Eltern war Tante Clara in unserer Familie; sie kann als Familienmitglied angesehen werden. Sie ist die jüngere Schwester meiner Mutter Maria Kerkhoff, geb. Schmidt.  14 Jahre war sie, als meine Eltern heirateten (1920) und sie zu sich nahmen. Die Mutter meiner  Mutter und ihrer Schwester Clara, hieß mit Namen Louise Schmidt, geb. von Grafen. Sie war schon früh (1912) gestorben. Clara war erst ca. 6 Jahre alt.  Als dann der Vater auch noch starb - 1915, nahmen meine Eltern Clara sofort nach der Hochzeit in ihre Familie auf.  Clara  begann eine Lehre zur Schneiderin. Sie wurde schon in jungen Jahren schwer krank und starb 1930, kurz bevor meine Schwester Beate geboren wurde, nach meinem Wissen mit 24 Jahren. Ich rechne meinem Vater es sehr hoch an, dass er seine junge Schwägerin mit in die zu gründende Familie nahm.

,

 

Home

 

 

  Zurück zu "Erinnerung"